Krummer Hund

BÜHNE: Als zweite Neuproduktion dieser Spielzeit zeigt das Theater im Marienbad ab Samstag, 16. März das Stück „Krummer Hund“ für Menschen ab 14 Jahren.

 

Der Inhalt

Gasförmige Hitze strömt durch den Körper, die Brust zieht sich zusammen, alles ist gleißend hell und es passiert: Daniel gibt es nicht mehr, nur noch eine unbändige Wut, die sich gewalttätig Bahn bricht. Das Leben des 15-Jährigen ist kompliziert: Vor Jahren hat Daniels Vater die Familie verlassen und jetzt wird auch noch sein kranker Hund Ozzy, den ihm sein Vater zuletzt geschenkt hatte, eingeschläfert. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, verabredet sich seine Mutter ausgerechnet mit dem Tierarzt. Zum Glück gibt es Edda, Daniels beste Freundin und Quelle markabaster Zeichnungen. Ihr gemeinsames Langzeitprojekt ist es, alles über ihrer sadistischen Mitschülerin Alina herauszufinden, um sich eines Tages an ihr für ihre Boshaftigkeit zu rächen. Doch dann kommt alles anders. Ein Autounfall verändert das Leben der drei und stellt Daniel vor eine große Probe.

 

Die INSZENIERUNG

Das Stück "Krummer Hund" nach dem Roman von Juliane Pickel ist in einer Fassung von Jana Vetten und dem Theater im Marienbad zu sehen. Regisseurin Jana Vetten legt mit ihrer Inszenierung den Fokus auf die Jugendliche, ihre Freundschaft, erste Liebe und die Überforderung, mit der sie sich konfrontiert sehen und auf die Beziehungsaushandlungen von Mutter und Sohn. Der Wut möchte sie als zentrales Thema etwas Positives abgewinnen: Manchmal deckt sie verschüttete Dinge auf, die ans Tageslicht gebracht werden müssen und richtet nicht immer nur Schaden an. Regie: J. Vetten / Spiel: J. S. Schulze, L. Bräuniger, A. Gazquez, L. Drieschner, C. Müller im Film: Ö. Kardelen / Dramaturgie: S. Karadza / Regieassistenz: M. Fuhr. Musik: Ö. Kardelen / Ausstattung: L. Kötz. Bühnenbau: O. Baur, E. Bourley, S. Ehrt, M. Loritz, B. Ott, E. Volpi

 

INFO: Premiere: Sa 16.03., 20 Uhr, w. T. Do 21./ Fr 22.03. und 9.-16.04., Theater im Marienbad, Marienstraße 4, Freiburg. Karten-Telefon: 0761 31470.

 

Weitere INFOS:

 


Drucken   E-Mail