Lea Georg – Neue Objekte

Lea Georg – Neue Objekte

Auf den schnellen gesellschaftlichen und weltpolitischen Wandel antwortet Lea Georg mit Intuition und Improvisation.

Die Flüchtlingskrise ließ sie über den Verlust von Vertrautem und das Aushalten von grenzenloser Offenheit reflektieren. Assoziativ aufeinander getürmte oder ineinander verschachtelte Körper in Wellpappenoptik machen die empfundene Realität von Wandel und Unsicherheit auf sinnliche Weise erfahrbar. Auch die Corona-Pandemie fordert dazu heraus, das Gewohnte und Erlernte zu überdenken. Der Mensch muss sich der Natur neu stellen, so in der aktuellen Installation „Sie kamen und beeinflussten unser Leben“. (Quelle: Keramikmuseum Staufen. Foto: Johanna Bossart)

Fr 16.10.- So 29.11., Keramikmuseum Staufen. Info: www.keramikmuseum-staufen.de


Drucken   E-Mail